no2DO = I Ging Orakel wider den Aktionismus

Oder: in welcher Situation stecke ich überhaupt?

Spielfeld
Spielfeld
no2DO - eine Annäherung aus Westen

Spielanleitung für das I Ging Orakel

Kurz Innehalten...

Zu Beginn des I Ging Orakels sollten Sie kurz innehalten und sich die Fragestellung oder Situation, die Sie bewegt, präzise ins Ge­dächt­nis rufen. Stellen Sie sich die Angelegenheit so bildlich vor wie möglich und konzentrieren Sie sich ausschließlich auf das, was tat­säch­lich IST - und nicht auf An­nahmen oder mögliche Lösungs­ansätze, die Sie sich vielleicht bereits zurechtgelegt haben. Die Lö­sung eines jeden Problems steckt bereits in der Gesamt­situation und das I Ging Orakel hilft Ihnen dabei, Zusammen­hänge zu entdecken, die Ihnen bisher vielleicht ver­borgen geblieben sind. (Manchmal ist es hilfreich, diesen Teil schriftlich zu machen.)

...dann den Mauszeiger bewegen...

Dann bewegen Sie den Mauszeiger im grau umrandeten Spielfeld und klicken irgendwann intuitiv: dies bestimmt den ersten Orakel­strich. Diesen Vorgang wiederholen Sie fünf mal; sobald das Orakelzeichen vollständig ist (alle 6 Striche sind bestimmt), können Sie auf das Zeichen klicken und gelangen dann automatisch zur Inter­pretations­seite.

...und falls Sie Fragen haben...

dürfen Sie mir diese gerne stellen. Meine Kontaktdaten und ein Formular für (gene anonyme) Nachrichten finden Sie unter Kontakt.

Was bedeutet eigentlich...

no2DO?

no2Do ist eine Weiter­entwicklung des englischen Begriffes 2DO (2DO-Liste, To-Do-Liste [engl.: to = zu, do = tun], Pendenzen­liste oder Aufgabenliste) und deutet mit dem vorangestellten no an, dass es oft am sinn­vollsten ist, zunächst einmal gar nichts zu unternehmen, ganz im Sinne von Wu Wei.

...und was ist Wu Wei?

Wu Wei heißt so viel wie "nicht-Eingreifen" (eine Art no2DO). Doch damit ist keine passiv-abge­schlaf­fte Teil­nahms­losig­keit gemeint, sondern eine Haltung von krea­tiver Passivität, aufmerksam und offen gegenüber dem Umwelt. Erst wenn wir uns einer Situation in ihrer ganzen Viel­schichtig­keit und Komplexität gewahr sind, können wir, aus einem Zustand innerer Stille heraus, spontan und in Ein­klang mit dieser Ge­samt­situation handeln. Dies geschieht dann leicht und mühelos, ohne An­strengung des Willens und ist ganz anders als der oft völlig unfrucht­bare, intellektuell ge­prägte Aktio­nismus, den unsere Kultur so gerne belohnt.

Einen ausführlichen Artikel zu Wu Wei finden Sie hier: Wu Wei. Eine Annäherung

Interpretations­modell für das I Ging Orakel

Das Buch der Wandlungen...

Die klassische Interpretation des Orakels finden wir im I Ging, dem Buch der Wandlungen. Alle Inter­pretations­seiten verlinken jeweils auf entsprechende Quellen.

Hexagramme als Situations­be­schreibungen

Doch no2DO bietet noch ein weiteres, experimentelles Inter­pretations­modell an: eines, das die Hexagramme als Situations­be­schrei­bungen begreift, deren innere Dynamik einen natürlichen Entwicklungsweg aufzeigt. Grund­lage für diesen Ansatz ist die 5-Elemente-Lehre, die in der klassischen Akupunktur und den psychischen Funktionen der Meridiane ihre täg­liche Anwendung findet.

Dieses Projekt begann 2009 und ist seither stetig gewachsen. Im Blog findien Sie eine detaillierte Erörter­ung meines Ansatzes, die 5-Elemente-Lehre zur Interpretation des I Ging heran­zuziehen, einen kurzen I Ging Kurs, sowie individuelle Inter­pretationen einzelner Hexagramme.

Viel Spaß!
Karin Ulrike Soika